Holger Sondermann

Strukturelle Mikrobiologie

Holger Sondermann ist Professor an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und leitet bei DESY die Gruppe “Strukturelle Mikrobiologie”. Am Center für Strukturelle Systembiologie (CSSB) auf dem DESY-Campus forscht er mit seiner Gruppe an Themen im Bereich der bakteriellen Infektionsbiologie und der fundamentalen Zellbiologie. Insbesondere interessieren ihn die molekularen Mechanismen, die es Bakterien erlauben, auf ihr Umfeld zu reagieren und soziale Verbände zu schließen, um so ein Überleben auch unter ungünstigen Wachstumsbedingungen, wie zum Beispiel bei Nährstoffmangel oder durch den Einsatz von Antibiotika, zu gewährleisten. Diese Grundlagenforschung könnte dann als Blaupause dienen für die gezielte Bekämpfung von Krankheitserregern, vor allem jene, die mit chronischen Erkrankungen in Verbindung stehen. Dabei kommen Methoden der Molekular- und Strukturbiologie zur Anwendung, die auf modernen Röntgenstrahlenquellen wie PETRA III basieren. Die Entwicklung von neuen Strahlenquellen und innovativen Methoden am DESY wird es erlauben, neue Ansätze zur Erforschung dieser Prozesse anzuwenden, die tiefere Einblicke in diese Thematik ermöglichen werden.

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 2020 Professor and der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Leitender Wissenschaftler bei DESY, Forschungsgruppe “Strukturelle Mikrobiologie” am Center für Strukturelle Systembiologie (CSSB)
2016-2020 Professor an der Cornell University, Ithaca, NY, USA
2010-2016 Associate Professor an der Cornell University, Ithaca, NY, USA
2005-2010 Assistant Professor an der Cornell University, Ithaca, NY, USA
2001-2005 PostDoc an der University of California, Berkeley, CA, USA
2001 PostDoc an der Rockefeller University, New York, NY, USA
2001 Promotion (Biochemie) an der Universität zu Köln und dem Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried
1997 Diplom (Biologie) an der Universität zu Köln