Informationen in Leichter Sprache

 

Herzlichen willkommen auf der Internet-Seite von DESY.

Hier stehen Informationen in Leichter Sprache.

Leichte Sprache können alle Menschen gut verstehen.

Wir erklären in Leichter Sprache:

  • Was ist DESY?

  • Was steht auf der Internet-Seite von DESY und wie nutze ich die Internet-Seite?

  • Wie barrierefrei ist die Internet-Seite von DESY?

Was ist DESY?

 

DESY ist ein Forschungs-Zentrum.

Das Forschungs-Zentrum ist in Hamburg und Zeuthen.

Zeuthen ist in der Nähe von Berlin.

DESY wurde im Jahr 1959 in Hamburg gegründet.

DESY ist kurz für:

Deutsches Elektronen-Synchrotron

Ein Elektronen-Synchrotron ist ein Teilchen-Beschleuniger.

Mit einem Teilchen-Beschleuniger kann man Materie erforschen.

Materie ist alles, was eine Masse hat.

Zum Beispiel:

  • Alles, was man anfassen kann.

  • Luft und Wasser

 

Die ganze Welt besteht also aus Materie.

Und Materie besteht aus sehr kleinen Teilchen und Atomen.

Forschung mit Teilchen-Beschleunigern

 

Mit einem Teilchen-Beschleuniger untersucht man sehr kleine Teilchen und Atome.

Zum Beispiel:

  • Wie ist Materie aufgebaut?
    Und was kann man damit machen?

  • Was sind die kleinsten Teilchen?
    Und was ist das besondere an ihnen?

 

Im Weltall gibt es auch natürliche Teilchen-Beschleuniger.

Bei DESY wird untersucht, wo die sind und wie die arbeiten.

Teilchen-Beschleuniger beschleunigen Teilchen auf sehr hohe Geschwindigkeiten.

Mit den schnellen Teilchen kann man verschiedene Dinge machen.

Zum Beispiel:

  • Man kann sie zusammenstoßen lassen und beobachten, was passiert.
    Entstehen dabei neue Teilchen?

  • Man kann mit Teilchen-Beschleunigern sehr helles Röntgen-Licht erzeugen.
    Mit dem Röntgen-Licht kann man Materie genauer untersuchen.

Beste Bedingungen für Forscher und Forscherinnen

 

DESY hat mehrere große Teilchen-Beschleuniger.

Die Teilchen-Beschleuniger gehören zu den besten auf der Welt.

Sie sind sehr besonders:

  • Sie beschleunigen Teilchen auf eine sehr hohe Geschwindigkeit.

  • Sie erzeugen das stärkste Röntgen-Licht der Welt.

 

DESY entwickelt und baut auch neue Werkzeuge für die Forschung.

Zum Beispiel:

DESY entwickelt und baut neue Teilchen-Beschleuniger.

Mit den Teilchen-Beschleunigern können ganz neue Dinge erforscht werden.

Und sie können auch in der Medizin eingesetzt werden.

Forscher und Forscherinnen aus der ganzen Welt

 

Deshalb ist DESY ein sehr gutes Forschungs-Zentrum.

Jedes Jahr kommen über 3.000 Forscher und Forscherinnen zu DESY.

Wir sagen dazu: Gast-Forscher und Gast-Forscherinnen.

Die Forscher und Forscherinnen arbeiten in verschiedenen Bereichen.

Zum Beispiel in den Bereichen:

  • Physik

  • Biologie

  • Chemie

Arbeiten bei DESY

 

Bei DESY arbeiten fast 3.000 Menschen.

Über die Hälfte davon sind Forscher und Forscherinnen.

130 junge Menschen machen eine Ausbildung.

Zum Beispiel im Bereich Industrie-Mechanik.

Etwa 500 Menschen sind Doktoranden.

Doktoranden sind Studierende, die eine Doktor-Arbeit schreiben.

DESY arbeitet mit Unternehmen und Einrichtungen in der ganzen Welt zusammen.

Einrichtungen sind zum Beispiel:

  • Universitäten

  • andere Forschungs-Zentren

 

DESY gehört zur Helmholtz-Gemeinschaft.

In der Helmholtz-Gemeinschaft sind 19 Forschungs-Zentren.

Die Forschungs-Zentren forschen in verschiedenen Bereichen.

 

DESY bekommt Geld:

  •  vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

  • von der Stadt Hamburg.

  • vom Land Brandenburg.

Mehr Infos in Leichter Sprache auf dieser Internet-Seite: