http://www.desy.de/e409/e116959/e119238 http://www.desy.de/aktuelles/news_suche/index_ger.html news_suche news_search ger 1 1 8 both 0 1 %d.%m.%Y Pressemeldung
ger,eng
01.03.2019
Zurück

DESY als fahrradfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Forschungszentrum bekommt erstes Gold-Zertifikat nach EU-weitem Standard in Hamburg

DESY ist vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub ADFC als fahrradfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Das Forschungszentrum bekam als erster Hamburger Arbeitgeber das seit 2017 nach einem EU-weit einheitlichen Standard vergebene Zertifikat in Gold. „DESY hat den positiven Nutzen der Radverkehrsförderung erkannt“, lobte Susanne Elfferding, Auditorin und Beraterin beim ADFC-Bundesverband. „Die Fahrradkultur am Arbeitsplatz vereint gleich mehrere Vorteile: Sie ist modern, zukunftsorientiert und fördert die Mitarbeiterbindung sowie das Teamgefühl.“

Was zeichnet ein fahrradfreundliches Unternehmen aus? Punkte bringen beispielsweise die Teilnahme an der Kampagne „Mit dem Rad zur Arbeit“, regelmäßige Aktionen wie „Radlerfrühstück“, individuelle Streckenberatung oder Betriebsausflüge mit dem Rad. Im Bereich Infrastruktur liegen Arbeitgeber richtig, wenn sie die ausreichend vorhandenen Fahrradparkplätze überdachen, beleuchten, barrierefrei gestalten und nah am Eingang anlegen. Umkleidemöglichkeiten und Duschen zählen ebenfalls. Im Bereich Service punkten Angebote für die Fahrradreparatur, saisonale Fahrrad-Checks oder die Anschaffung von Diensträdern. Im Bereich Koordination können Arbeitgeber mit dem Einsatz von Rädern, Lastenrädern oder Fahrradanhängern in der eigenen Logistik punkten.

Arbeitgeber, die den Radverkehr systematisch fördern und sich zertifizieren lassen, profitierten auf verschiedene Weise davon, betonte der ADFC. Das umfasse nicht nur den Imagegewinn und niedrigere Kosten, da die Infrastruktur für das Fahrrad deutlich günstiger sei als für Autostellplätze. Vor allem aber würden solche Arbeitgeber motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen: Rad fahrende Arbeitnehmer hätten nachweislich ein Drittel weniger Krankheitstage und seien zufriedener, ausgeglichener und produktiver, erläuterte der Fahrradclub.

 

Weitere Informationen: www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de