Personen, die Kontakt zu einer Person mit einer bestätigten Infektion mit dem Corona-Virus hatten oder sich in den letzten 14 Tagen in einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, dürfen das DESY-Gelände in Hamburg oder Zeuthen nicht betreten. Sie werden gebeten, Kontakt mit dem lokalen Gesundheitsamt aufzunehmen. Erst nach einer 14-tätigen Selbstisolation können symptomfreie Personen den Campus betreten. Dies gilt für DESY-Beschäftigte, Dienstleister und Gäste.

Die genauen Regeln finden Sie im DESY-Leitfaden.

Informationen zur tagesaktuellen Ausweisung internationaler Risikogebiete sind auf der folgenden Webseite zu finden:
www.rki.de > Risikogebiete

Sollten Sie sich auf einem DESY-Campus aufgehalten haben und Corona-typische Beschwerden haben, melden Sie sich bitte schnellstmöglich unter health.service@desy.de.

Arbeiten auf dem Campus

Wir haben Regeln für die Arbeit auf dem Campus festgelegt, um die Wahrscheinlichkeit für eine Ansteckung am Corona-Virus zu minimieren. Die Regeln werden bei Bedarf angepasst.

Home-Office

Arbeiten Sie nach Möglichkeit im Home-Office, nutzen Sie Telefon oder Videokonferenztools wie Cisco oder Zoom zur Kommunikation.

Gesundheit

Kommen Sie nur auf den Campus, wenn Sie beschwerdefrei sind. Bleiben Sie bei Verdachts-Symptomen für eine Corona-Infektion – insbesondere bei Fieber, Kopfschmerzen oder Husten – zur Sicherheit zu Hause und konsultieren Sie ihren Hausarzt.

Arbeitsweg

Wenn Sie auf dem Campus arbeiten, dann stellen Sie sicher, dass die Infektionsgefahr auf dem Weg zur Arbeit und nach Hause minimal ist. Achten Sie insbesondere auch bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel darauf, einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Besprechen Sie ggf. mit Ihrer Führungskraft alternative Arbeitszeiten, um eine Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Stoßzeiten zu vermeiden.

Arbeitsplatz

Wir wollen die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig auf dem Campus befinden möglichst klein halten. In jedem Büro sollte grundsätzlich nur eine Person sitzen, in den größeren Büros vielleicht zwei. Halten Sie auch im Institut Abstand. Bevorzugen Sie das Home-Office und planen Sie Ihre Zeiten im Büro am besten eine Woche im Voraus.

Meetings

Prüfen Sie interne Veranstaltungen und Meetings auf ihre Notwendigkeit hin. Veranstaltungen über 30 Personen sind zurzeit untersagt. Wir empfehlen für Workshops und Meetings grundsätzlich die Nutzung von Telefon-und Videokonferenz-Tools. Führen Sie bei internen Veranstaltungen und Meetings ab 10 Personen Teilnehmerlisten (mit Mailadresse).

Essen in der Kantine

Hamburg

In der Kantine in Hamburg ist aufgrund behördlicher Vorgaben ein einfacher Mund-/Nasenschutz oder eine Community-Maske zu tragen und genügend Abstand zu halten.

Warmes verpacktes Mittagessen zum Außerhaus-Verzehr wird montags bis freitags von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Bereich der Mittagessenausgabe verkauft. Andere verpackte Lebensmittel und Getränke, auch Heißgetränke, werden in der Cafeteria montags bis freitags zwischen 7:00 Uhr und 15:00 Uhr zur Abholung angeboten. Samstags und sonntags ist die Cafeteria geschlossen. Aktuelles Angebot

Seit dem 8. Juni hat die Kantine Hamburg auch den Restaurantbetrieb wieder aufgenommen. Der Kantinenbetreiber ist gegenüber den Hamburger Behörden verpflichtet, die Kontaktdaten aller Gäste zu erheben und für einen Zeitraum von vier Wochen vorzuhalten. Diese Erhebung, die ausschließlich der Nachverfolgung eventueller Infektionsketten erfolgt, wird grundsätzlich mit Hilfe des DACHS-Zugangssystems, anfangs jedoch durch ein Papierformular durchgeführt. Bitte werfen Sie das ausgefüllte Formular in den Behälter an den Kantineneingängen ein.

Zeuthen

Bitte nutzen Sie die gesamte Essenszeiten für das Mittagessen von 11:30 bis 13:30 Uhr und setzen Sie sich mit großem Abstand an die Tische. Kommen Sie später, falls in der Kantine mehr als 20 Personen sitzen sollten.

Hygiene auf dem Gelände

Halten Sie ihren Arbeitsplatz sauber und waschen Sie Ihre Hände regelmäßig. Sorgen Sie für gute Belüftung in geschlossenen Räumen, insbesondere bei Besprechungen. Desinfizieren Sie gemeinschaftlich genutzte Arbeitsplätze vor und nach jeder Nutzung, insbesondere Tastatur und Maus.