Christian Stegmann, geboren 1965, lehrte bisher an der Universität Erlangen-Nürnberg. Der Astroteilchenphysiker forscht am H.E.S.S.-Experiment (High Energy Spectroscopic System), einem System von Cherenkov-Detektoren in Namibia, mit dem die Wissenschaftler Schauer von ultrahochenergetischen Gammateilchen aus dem Weltall untersuchen. Seit dem 1. Oktober 2011 vertritt er das DESY-Direktorium in Zeuthen. Seit dem 1. Januar 2019 ist Christian Stegmann der erste Direktor des Bereichs Astroteilchenphysik bei DESY und ist gleichzeitig mit der Standortleitung in Zeuthen betraut.

application/force-download Prof. Dr. Christian Stegmann (12KB)
Lebenslauf