Lehrerfortbildung Teilchenphysik

In der Teilchenphysik geht es um die kleinsten Bausteine der Materie, die mit riesigen Beschleunigern untersucht werden, letztendlich um herauszufinden, warum unser Universum überhaupt existiert. Um sich diesem faszinierenden Thema rund um Quarks, Higgs-Boson und Antimaterieteilchen zu nähern, bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lehrerfortbildung ein vielfältiges Programm geboten und die einmalige Gelegenheit, in den Laboren des Forschungszentrums selbst zu experimentieren.

Was erwartet mich bei der Fortbildung?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich auf umfangreiche Erfahrungen aus erster Hand im Forschungsbereich Teilchenphysik  freuen. Vormittags erhalten sie bei Vorträgen und Besichtigungen Einblicke in die Welt der Teilchenbeschleuniger und Detektoren und bekommen einen Überblick über die Theorie zur Teilchenphysik. Darüber hinaus werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung nachmittags gemeinsam mit Wissenschaftlern in verschiedenen DESY-Laboren arbeiten, um so Forschung aus erster Hand zu erleben. Zum Thema "Teilchenphysik in der Schule" gibt das Team des Schülerlabors physik.begreifen Tipps und zeigt interessante Experimente, die Schülerinnen und Schüler selbst in der Schule durchführen können.

DESY II Test Beam Facility

Die DESY II Test Beam Facility bei DESY in Hamburg ist eine Anlage, an der neue Detektoren und Technologien mithilfe hochenergetischer Elektronen getestet werden. Sie ist weltweit eine der wenigen Einrichtungen, bei denen dies möglich ist. In den letzten drei Jahren haben über 800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus insgesamt 48 Ländern diese Einrichtung genutzt. Unter anderem wurden hier Detektorkomponenten für die LHC-Experimente am CERN getestet oder auch neue Technologien für die zukünftige Generation von Experimenten erprobt. Im Rahmen der DESY-Lehrerfortbildung haben die teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, selbst Experimente an einer der Beamlines durchzuführen.

HiGradeLab

Im HiGradeLab werden die supraleitenden Beschleunigungsstrecken für Teilchenbeschleuniger, sogenannte Hohlraumresonatoren oder auch Cavities, mit speziell entwickelten Analyseverfahren und Bearbeitungsmethoden auf ihre Oberflächenbeschaffenheit untersucht und ausgebessert. Das Wissen und die Erfahrung aus der Arbeit im HiGradeLab wird genutzt, um zukünftige Herstellungsprozesse zu optimieren und so eine effiziente industrielle Massenproduktion von Cavities zu ermöglichen. Die Fortbildungsteilnehmer haben die Gelegenheit, das Labor und die dort entwickelten Verfahren kennenzulernen und selbst eine Cavity zu untersuchen.

 

Im Schülerlabor stehen verschiedene Experimente bereit, mit denen auch Schüler Teilchen nachweisen können: Die Teilnehmer werden gemeinsam mit dem Schülerlabor-Team Nebelkammern bauen und mithilfe von Myonen-Detektoren Experimente zur Untersuchung kosmischer Strahlung durchführen. Darüber hinaus bieten wir eine Teilchenphysik-Masterclass an, bei der die Teilnehmer ein Programm kennenlernen, mit dem sie auch in der Schule gemeinsam mit den Schülern Daten vom LHC auswerten können.

Wann findet die nächste Fortbildung statt?

Die nächste Lehrerfortbildung im Bereich Teilchenphysik findet in der Woche vom 9 bis zum 13. Oktober 2017 statt. Eine Anmeldung ist zur Zeit noch nicht möglich.

Wie kann ich teilnehmen?

Die Teilnahme an der DESY-Lehrerfortbildung ist für Lehrerinnen und Lehrer aus allen Bundesländern kostenfrei. Die Anzahl der Plätze ist jedoch begrenzt. Je nach Notwendigkeit und Verfügbarkeit, kann eine Übernachtungsmöglichkeit gestellt werden. Haben Sie Fragen zur Fortbildung? Dann kontaktieren Sie uns: Frau Ong steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.