Das Webthema der Woche
Das Zukunftsprojekt TESLA
Diese Woche beginnen wir unsere dreiteilige Serie zum Zukunftsprojekt TESLA. Zunächst ganz allgemeine Informationen zum Projekt, zu seiner Entstehung und seinem Werden. In den nächsten beiden Wochen werden wir uns dann detaillierter mit den beiden Forschungsprogrammen bei TESLA auseinandersetzen: der Teilchenphysik und der Forschung mit hochintensivem Röntgenlicht.

Wenn Sie weitere allgemeine Information über das Webthema der Woche erhalten wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Einleitung
Ein Projekt für die Zukunft
TESLA, das sind gleich zwei Wünsche auf einmal: Energiereiche Teilchen für die Teilchenphysik und leistungsstarkes Röntgenlicht für Materialforschung und Biologie. Durch gemeinsame Nutzung einer einzigen Anlage werden die Möglichkeiten erhöht und die Kosten gesenkt. mehr

Untergrund
TESLA bringt Forschung ins Umland
Der Teilchenbeschleuniger TESLA ist nicht wie HERA ein Ring, sondern ganz gerade. Wo genau der 33 Kilometer lange Tunnel, der nicht mehr unter Hamburg passt, verlaufen soll, lesen Sie hier

Nomen est omen 1
Wofür steht die Abkürzung T-E-S-L-A?
Tesla ist nicht nur der Name eines großen Erfinders und Ingenieurs, es steht auch für "suprealeitender Linearbeschleuniger im Teraelektronenvolt-Energie-Bereich" mehr

Hintergrund
Sicherheitsbedenken bei TESLA

Teilchenphysik ist harmlos: Von TESLA wird keine Gefahr ausgehen. mehr

Nomen est omen 2
TESLA? Wie es zum Namen kam.
Dinge wollen benannt werden. Das gilt auch für Teilchenbeschleuniger. Welche Rolle dabei eine Pizza spielte, erfahren Sie hier

Organsisation
Ein Projekt im Werden
TESLA entsteht nicht nur auf den Schultern DESYs. Es wird ein Internationales Projekt auf Zeit .. . mehr

Gewinnspiel
Kreuzworträtsel
Kreuzen Sie durch die Welt von TESLA und gewinnen Sie! mehr