http://www.desy.de/e409/e116959/e119238 http://www.desy.de/aktuelles/news_suche/index_ger.html news_suche news_search ger 1 1 8 both 0 1 %d.%m.%Y Pressemeldung
ger,eng
15.11.2018
Zurück

Erstes Plenartreffen von LEAPS bei DESY

Synchrotronstrahlungsquelle SESAME als assoziierter Partner aufgenommen

Am 12. und 13. November traf sich die League of European Accelerator-based Photon Sources (LEAPS), der Verbund der europäischen Forschungslichtquellen, bei DESY zu ihrem ersten Plenartreffen. Mehr als 150 Wissenschaftler von den 16 beschleunigerbasierten Lichtquellen in Europa, die Mitglied von LEAPS sind, waren dafür nach Hamburg gereist. Unter ihnen waren neben den Direktoren aller Einrichtungen auch Vertreter von acht nationalen Wissenschaftsministerien bzw. Forschungsförderagenturen sowie Philippe Froissard von der Europäischen Kommission.

Download [2.0 MB, 2048 x 1152]
Über 150 Teilnehmer trafen sich zur ersten LEAPS-Plenarsitzung bei DESY.
„Die Vereinigung der Photonenquellen in Europa hat seit ihrer Gründung vor einem Jahr große Fortschritte gemacht, und ich bin überzeugt, dass dies der Weg ist, um unsere Wissenschaft mit den europäischen Lichtquellen in Zukunft noch leuchtender erscheinen zu lassen“, sagte Helmut Dosch, Vorsitzender von LEAPS, der zusammen mit der stellvertretenden LEAPS-Vorsitzenden Caterina Biscari von der spanischen Synchrotronstrahlungsquelle ALBA das Treffen eröffnete. Das LEAPS-Konsortium repräsentiert die Interessen von insgesamt über 25 000 Nutzern.

Die LEAPS-Mitglieder haben sich in mehreren Arbeits- und Strategiegruppen organisiert, die sich mit neuen technologischen und wissenschaftlichen Entwicklungen oder mit akademischen und industriellen Dienstleistungen sowie mit Öffentlichkeitsarbeit beschäftigen. Darüber hinaus möchte das LEAPS-Konsortium auch Beiträge zur Lösung großer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Herausforderungen aus den Bereichen Gesundheit, Energie, Ernährungssicherheit, Technik und Fertigung, Kultur- und Grundlagenforschung erarbeiten, die mit Hilfe von Forschungslichtquellen zu bewältigen sind. In dem Plenartreffen wurden insgesamt 13 Pilotforschungsprojekte von den Sprechern der verschiedenen Kooperationen vorgestellt. Mit Vertretern der nationalen Förderagenturen und der Europäischen Kommission wurde diskutiert, wie das LEAPS-Programm in Zukunft in der europäischen Forschungsförderlandschaft unterstützt werden kann.

Download [1.0 MB, 4558 x 2716]
SESAME-Councilchef Rolf Heuer (l.) und LEAPS-Vorsitzender Helmut Dosch besiegeln das Assoziierungsabkommen zwischen LEAPS und SESAME.
Beim LEAPS-Treffen wurde zudem der erste assoziierte Partner von LEAPS, die internationale Lichtquelle SESAME im Nahen Osten begrüßt: Rolf Heuer, Council-Vorsitzender von SESAME, unterzeichnete das Assoziierungsabkommen mit LEAPS.